12
Dez

TG misst sich international

Gepostet in News,Wettkämpfe von Kevin Kasprus

43. Internationales Otto-Fahr-Gedächtnisschwimmen in Sindelfingen

Auswahl-, Kaderschwimmerinnen und -schwimmer aus der Schweiz, Lichtenstein, Holland und Ägypten traten  beim 43. Internationalen Otto-Fahr-Gedächtnisschwimmen am vergangenen Samstag und Sonntag in Sindelfingen an. Deutsche Landesverbände waren durch 45 Vereine und Schwimmsportgemeinschaften aus Württemberg, Bayern, Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Team Saarland und aus Baden bei dem hochklassigen Wettkampf mit insgesamt 606 Schwimmerinnen und Schwimmern vertreten. Bekannteste deutsche Starterin war sicherlich die  Olympiateilnehmerin von Rio de Janeiro 2016, Vanessa Grimberg von der SV Region Stuttgart in dem starken Teilnehmerfeld. Für die TG-Nürtingen, die für die SSG Filder-Nackar-Teck startet, gaben 26 Schwimmerinnen und Schwimmer ihr Bestes  und glänzten mit persönlichen Bestzeiten auf der 50m-Langbahn.

Der größte Erfolg den die SSG Filder-Nackar-Teck erschwimmen konnte, war der Sieg mit der  4 x 50-m-Lagenstaffel. In der Besetzung Nico Hemmerich (Rücken), Moritz Kotschner (Brust), Bill Bender (Schmetterling) und Danil Zolotukhin (Kraul) holten sie sich  die Siegerpokale. Auch die Damenstaffel über 4 x 50 m Lagen schaffte es auf das Podest. Annika Eckwert, Sarah Schiller, Malgorzata Mazur und Leonie Kammermeyer schlugen als Dritte an.

Meike Czischek schaffte das Kunststück sich in Ihrem Jahrgang 1996 gleich 7 Medaillen in allen Farben zu erschwimmen. Nico Hemmerich erklomm auch über 50 m Rücken das Podest. In 32,41s schlug er als zweiter an und holte sich die Silbermedaille im Jahrgang 2003.  Auch erfolgreich war Julia Heszler über 200 m Brust im Jahrgang 2000 als Dritte. Malgorzata Mazur stellte 4 neue Vereinsrekorde  der TG auf. Mit 74 neuen persönlichen Bestzeiten waren die TG-Starterinnen und Starter mehr als zufrieden mit dem letzten Wettkampf 2018.

 

otto_fahr_2017 Die siegreiche 4 x 50 m Lagenstaffel der SSG Filder-Neckar-Teck v.l.n.r.:

Moritz Kotschner, Nico Hemmerich, Danil Zolotukhin und Bill Bender


Protokoll des Wettkampfes:

Sindelfingen_Protokoll_2017

Tags: , ,

Kommentare: