17
Okt

12 Podestplätze für Schwimmer der TG-Nürtingen

Gepostet in News,Wettkämpfe von Kevin Kasprus

31 Vereine aus Bayern und Baden-Württemberg, mit 634 Schwimmerinnen und Schwimmern legten
über 3.400 Einzelstarts im proppevollen Waiblinger Hallenbad beim 13. Karolinger Schwimmfest hin.
Für die TG Nürtingen nahmen 27 Schwimmsportler teil und schafften bei ihren Starts 90 persönliche
Bestzeiten.

Dabei verlief der Start in die neue Saison für die Nürtinger Schwimmer durchwachsen. Teils gab es
strahlende Gesichter, teils hatte man sich bessere Zeiten erhofft. Mit der Sonne um die Wette
strahlte Matti Maiero (Jahrgang 2010). Er durfte gleich an 6 Siegerehrungen teilnehmen. 3 Goldene,
1 Silberne und 2 Bronzene lautete seine Bilanz. Auch strahlen konnte Finja Stoll (Jg. 2009). 2
Bronzemedaillen fischte sie aus dem Becken. Der „Oldie“ im Team, Marvin Maierhöfer, erzielte einen
neuen Vereinrekord und holte auch 1 x Gold.

Bei den 4 x 50 Freistil-Staffeln durften diesmal auch die „Jugend“ eine TG-Mannschaft stellen. Matti
Maiero (Jg. 2010) , Matthäus Pollak (Jg. 2008), Leonard Wenzel (Jg. 2007) und Kalle Maiero (Jg. 2007)
schlugen sich tapfer und wurden bei ihrem ersten Staffelstart 13. Bei den Mädchen durften Finja Stoll
(Jg. 2009), Mirja Golker (Jg. 2008) Elina Bosch (Jg. 2009) und Vivien Reise (Jg. 2008) ebenfallls zum
ersten Mal ran und wurden 11. Nico Hemmerich und Marvin Maierhöfer schwammen für die TG
Nürtingen in der Staffel der SSG Filder-Neckar-Teck und belegten in dem sehr stark besetzten
Teilnehmerfeld den 8. Platz. In der weiblichen 4x 50 m Freistil-Staffel schwammen Julia Heszler, Pia
Gaugele und Malgorzata Mazur auf Platz 7. In den 4 x 50m Lagen-Staffel erreichte man den 8.
(männlich) sowie den 7. Platz (weiblich).

Am kindgerechten Wettkampf nahmen die Jüngsten im Team der TG teil. Zoe Stoll (Jg.2012 – 2x
Gold,1x Silber), Felix Kögler und Manuel Stoll (beide Jg. 2011) waren einfach nur happy dabei zu sein.

Das Trainerteam Gerd und Julia Kögler und Jenny Stoll waren mit den gezeigten Leistungen zum
größten Teil zufrieden. „Aus dem teilweisen sehr harten Training heraus waren die meisten Zeiten
o.k. Unser Ziel sind die Württembergischen Kurzbahnmeisterschaften in 4 Wochen in Neckarsulm. Da
gilts!“


Ergebnisse:

2018-10-13-14_13_internationales_karolinger_schwimmfest

Bilder:

13-14-10 Weiblingen Bilder

Tags: , ,

Kommentare: