02
Dez

4 Podestplätze für TG bei Württembergischen

Gepostet in News,Wettkämpfe von Kevin Kasprus

Starke Nürtinger bei Landesmeisterschaften auf der Kurzbahn

Am vergangenen Wochenende fanden in Neckarsulm die Württembergischen Kurzbahn-Schwimmmeisterschaften statt. 531 Schwimmsportler aus 49 Vereinen und Schwimmgemeinschaften nahmen an dem stark besetzten Wettkampf teil und kürten die Landesmeister. Die Nürtinger holten 2 x Silber- und 2 x Bronze, schafften 4 neue Vereinsrekorde (VR) und 7 persönliche Bestzeiten (PB)

Richtig gut von den TGlern lief es für Nico Hemmerich (Jg. 03). Alle 4 Medaillen fischte er trotz des strammen Zeitplans an beiden Tagen mit jeweils 4 Rennen innerhalb von 2 Stunden aus dem Becken. Zwei Silberne über 50 m Brust und über 200 m Schmetterling. Zwei Bronzene über 100 m Lagen und 100 m Schmetterling. Knapp am Podest vorgeigeschrammt ist er als 4. über 50 m Schmetterling und als 5. über 100 m Brust. Marvin Maierhöfer (offene Klasse) erreichte das Finale über 100 m Brust und wurde starker 7. Gewonnen hat dieses kein Geringerer als Fabian Schwingenschlögel, Finalist über 50 m Brust bei den diesjährigen European Championships in Glasgow. VR gelangen ihm über 100 und 200 Lagen, was Platz 8., bzw. 9. bedeutete.

Malgorzata Mazur (Jg. 04) ging mit Rückenproblemen stark gehandicapt in die Rennen. Trotzdem gelangen ihr zwei VR über 50 m und 100m Brust und belegte die Plätze 5, bzw. 9. Der Joungster im Team, Kalle Maiero (Jg.07), qualifizierte sich über 200 m Rücken und wurde guter 12. Erstmals auf einem Wettkampf auf Landesebene dabei war Tobias Burdin (Jg06). Über 50 m Freistil schlug er in seinem Jahrgang als 10. an. Allein die Quali geschafft zu haben ist für die beiden Nachwuchsschwimmer ein großer Erfolg.

Trainer Gerd Kögler war mit den gezeigten Leistungen zufrieden. „Immerhin haben wir aus dem harten Training heraus 4 Vereinsrekorde und 7 persönliche Bestzeiten geschafft. Landesmeisterschaften sind halt kein Wunschkonzert. Auch nach schlechteren Rennen haben wir den Kopf hochgenommen und weiter Vollgas gegeben.“

Alle Ergebnisse der TG-Schwimmer:

Nico Hemmerich – 50 Brust 2. in 32,89 s, 100 Lagen 3. in 1:05,90 min, 50 Schmetterling 4. in 28,46 s, 100 Rücken 7. in 1:07,16 min, 50 Rücken 7. in 30,90 s, 200 Schmetterling 2. in 2:33,23 min, 100 Brust 5. in 1:14,35 min, 100 Schmetterling 3. in 1:04,53 min

Marvin Maierhöfer – 200 Lagen 8. in 2:16,56 min, 100 Lagen 9 in 1:01,42, 100 Freistil 26. in 54,80 s,  100 Brust 7. in 1:07,12 min, 50 Brust 10.. in 31,02 s, 50 Freistil 32. in 25,23 s,

Malgorzata Mazur –  100 Brust 9. in 1:14,35 min,  50 Brust 5. in 35,72 s,  100 Lagen 10. in 1:15,09 min,  50 Schmetterling 7. in 32,37 s, 50 Freistil 18. in 30,44 s

Kalle Maiero –  200 Rücken 12. in 3:10,05 min

Tobias Burdin – 50 Freistil 10. in 31,11 s

nico-schmett

Nico Hemmerich auf dem Weg zu Silber über 200 Schmetterling

Tags: , ,

Kommentare: