10
Jul

Doppel-Gold erschwommen in weniger als 10 Minuten

Gepostet in News,Wettkämpfe von Kevin Kasprus

Malgorzata Mazur und Nico Hemmerich sind Württembergische Jahrgangsmeister über 50 m Brust

Die Schwimmer der TG-Nürtingen holten 4 Medaillen bei den Württembergischen
Jahrgangsmeisterschaften im Inselbad in Stuttgart und stellten 7 Vereinsrekorde (VR) auf. Mazur
gewann eine Gold- und Hemmerich eine Gold-, eine Silber- und eine Bronzemedaille. Zudem
erreichte Mazur das Finale über 50 m Brust, Marvin Maierhöfer die Finals über 50m Brust und 200
m Lagen.

433 Schwimmsportler aus 49 Vereinen und Schwimmsportgemeinschaften in Württemberg trafen
sich bei hochsommerlichen Temperaturen am vergangenen Wochenende in Stuttgart, um ihre
Jahrgangsmeister zu ermitteln. Für die TG Nürtingen erfüllten bei den älteren Jahrgängen Malgorzata
Mazur (Jg . 2004), Nico Hemmerich (Jg. 2003) sowie Marvin Maierhöfer (offene Klasse) über
verschiedene Lagen und Streckenlängen die zum Teil sehr strengen Pflichtzeiten des
Schwimmverbandes Württemberg.

Die erste Goldmedaille über 50 m Brust für die TG holte Mazur. Sie unterbot ihre eigene Bestzeit, mit
der Sie sich im April auch für die deutschen Jahrgangsmeisterschaften qualifiziert hatte, um 1 Zehntel
und schwamm hervorragende 36,28 Sekunden. Im Finale toppte sie diese Zeit nochmals und ihr
gelang in 35,86 Sekunden eine weiterere neue Vereinsbestzeit. Hatte sie am Vortag wegen
gesundheitlicher Probleme noch passen müssen, war das der Auftakt zu einem erfolgreichen
Wettkampftag.

Denn keine 10 Minuten nach Mazur holte Hemmerich die nächste goldene Medaille. Über die gleiche
Strecke wurde er in starken 33,70 Sekunden ebenfalls Württembergischer Jahrgangsmeister. Silber
gewann er mit einem couragierten Auftritt über 100 m Schmetterling in 1:04,65 Minuten. In der
Königsdisziplin über 200 m Schmetterling komplettierte er seinen Medaillensatz mit Bronze in
2:28,40 Minuten – auch dies ein neuer VR. Zudem wurde er über 200 m Lagen 4., über 100 m
Rücken und 50 m Schmetterling jeweils 5.

Maierhöfer gelangen ebenfalls 3 neue Vereinsrekorde. Den ersten wie seine Clubkollegin über 50 m
Brust in 31,32. Diesen unterbot er in einem spannendem Finale nochmals und wurde mit 31,00
Sekunden Vierter in dem starken Starterfeld. Seinen 3. neuen VR schwamm er über die 200 m Lagen
in 2:20,05 Minuten.

Trainer Gerd Kögler war rundum zufrieden von den gezeigten Leistungen seiner Schützlinge. „Man
kann auch in einem kleineren Verein wie uns vorne dabei sein. Ich kann mich nicht erinnern, wann
wir so erfolgreich bei den Württembergischen waren und 2 Goldene holten. Goiza, Nico und Marv
haben zu 100% umgesetzt, was wir besprochen haben. Wenn das so weitergeht schaffen wir es in
der neuen Saison bestimmt zu den Deutschen nach Berlin. Ich hoffe die jüngeren Jahrgänge sind am
kommenden Wochenende in Böblingen genau so erfolgreich.“


Ergebnisse:

2018-07-Wuerttembergische-Stuttgart

Bilder:

2018-07 Württembergische Bilder

Tags: , ,

Kommentare: