24
Jul

Württembergische Jahrgangsmeisterschaften 19.7.2009

Gepostet in Wettkämpfe von Tobias Stoll

Bei eher herbstlichen Temperaturen wurden vergangene Woche die Württembergischen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen in Leonberg und Heidenheim ausgetragen.

Mit einer kleinen Mannschaft machte sich die TG Nürtingen auf den Weg nach Heidenheim. Trotz massiver Kälte und Regen verbesserten doch einige Schwimmer ihre persönlichen Bestleistungen. Im Jahrgang 1996 hatte es Sina Arnet mit einem teils über 40 Mitstreitern besetzten Teilnehmerfeld schwer. Mit Platzierungen im Mittelfeld über 50 m Freistil (35,47), 50 m Rücken (41,11), 200 m Rücken (308,31), 400 m Freistil (6.04,35), 100 m Schmetterling (1.34,58) und 100 m Rücken (1.26,58) hatte sie eine ganz beachtliche Zahl an Starts zu absolvieren. Im Jahrgang 1997 waren die Nürtinger mit Annika Braun (50 m Freistil 34,66; 50 m Brust 44,47; 200 m Brust 3.19,75; 400 m Freistil 5,56,99; 100 m Brust 1.38,04 und 200 m Lagen 3.12,57), Björn Rißler (50 m Freistil 33,70; 50 m Schmetterling 44,58; 100 m Freistil 1.16,03; 400 m Freistil 5,52,73; 200 m Freistil 2.42,57 und 200 m Lagen 3.10,99) sowie Natalie Sußmann, die über 100 m Schmetterling (1.45,63) an den Start ging, gut vertreten.

Vorne mitzuhalten war der Ehrgeiz und Erfolg der beiden Jüngsten Sara Polizzi und Niklas Colonius, beide Jahrgang 99. Knapp am Sprung aufs Treppchen scheiterte Sara über 50 m Freistil (35,66 sec.), 50 m Schmetterling (40,37 sec.) und 50 m Brust (45,81 sec.). Einen 6. bzw. 8. Rang erschwamm sie sich über 100 m Freistil in 1.20,74 min. bzw. 200 m Lagen in 3.22,75 min.. Niklas toppte an diesen beiden Wettkampftagen noch seine seit einiger Zeit hervorragenden Leistungen in der Brustdisziplin. Gleich zweimal wurde er mit dem Titel des Württembergischen Meisters gekürt, nachdem er die 100 m Brust in 1.39,76 Min. sowie die 200 m Brust in 3.36,73 Min. ins Ziel gebracht hatte. Bei der 50 m Sprintstrecke fehlten ihm am Ende einige Zentimeter an Körperlänge und so schlug er knapp hinter seinem Konkurrenten als Zweiter an.

Ebenfalls als Brustspezialist erkämpfte sich Yannick Zwerschke (92) in Leonberg über 100 m Brust in ausgezeichneten 1.15,02 Min. Bronze. Jeweils Platz 5 sprang für ihn über 50 und 200 m Brust heraus (34,37 bzw. 2.56,25). Mit einem 7. Rang platzierte sich Katharina Peter (93) über 200 m Brust in 3.11,61 Min. im vorderen Drittel. Auch sie legte noch die 50 m und 100 m Brust in guten Zeiten von 41,48 sec. bzw. 1.31,13 Min. zurück, was ihr die Plätze 10 und 12 einbrachte. Im Jahrgang 95 war es Marvin Maierhöfer noch über 100 m Schmetterling (1.24,40 min.) sowie 200 m Lagen (2.59,66 min.), wie auch Tim Probst (Jg. 90) über 50 m Rücken (34,03) gelungen, sich für die Meisterschaften zu qualifizieren. Einzigster „Seniorenteilnehmer“ aus Nürtingen war Simon Stoll, der in der offenen Wertung über 50 m Schmetterling (30,04 sec.) sowie 400m Freistil (4.48,88 min.) ins Wasser sprang. (Sandra Wiesenberg)

V.r.n.l: Neuer Württembergischer Jahrgangsmeister Niklas Colonius,

Natalie Sußmann, Sina Arnet, Annika Braun und Björn Rißler.

Tags: , ,

Kommentare: